Intern
Uni & Familie

Gymnasien

Das Evangelische Gymnasium

Das Dag-Hammarskjöld-Gymnasium ist eine evangelische Privatschule.

Ab der Mittelstufe kann zwischen drei unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen gewählt werden:

  • Naturwissenschaftlich – technologisches Gymnasium
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium
    mit wirtschaftswissenschaftlichem und sozialwissenschaftlichem Profil

Das Schulgeld für die Privatschule beträgt 75 Euro pro Monat  für die Ganztagsschule und 49 Euro für den Halbtageszweig (möglich in Jahrgangsstufe 5 ab Schuljahr 2016/2017). Geschwister-kindermäßigung und Sozialstaffelung sind möglich

Durch die Einbindung in die Arbeit der Diakonie kann das Evangelische Gymnasium umfangreiche Leistungen anbieten, die enorm personal- und kostenintensiv sind

     

  • Kleine Klassenstärken
  •  

  • Engagiertes Lehrpersonal
  •  

  • Pädagogische Begleitung des Kindes
  •  

  • Arbeit in Kleingruppen für lernintensive Fächer
  •  

  • Individuelle Lernförderung und Betreuung
  •  

  • TutorInnen und Schülerpartnerschaften
  •  

  • Qualifiziertes Fachpersonal bei der Hausaufgabenbetreuung
  •  

  • Erlebnispädagogik mit vielfältigen Freizeitangeboten am Nachmittag
  •  

  • Psychologische Beratung und seelsorgerische Unterstützung.

Deutschhaus Gymnasium

Das Deutschhaus-Gymnasium bietet seit dem Schuljahr 2004/5 in Form einer offenen Ganztagsbetreuung eine über den Unterricht hinausgehende Bildungs- und Betreuungsmöglichkeit besonders für Schülerinnen und Schüler der 5. mit 7. Jahrgangsstufe am Nachmittag an.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine der Don-Bosco-Schule können die Schülerinnen und Schüler

     

  • in festgelegter Hausaufgabenzeiten in konzentrierter Arbeitsatmosphäre ihre Hausaufgaben erledigen, den Lernstoff üben und vertiefen,
  •  

  • im kreativen und sportlichen Bereich Anregungen zu weiteren Aktivitäten finden,
  •  

  • in einem breiten Freizeitangebot Gemeinschaft in der Gruppe erleben und auf die Bedürfnisse der anderen achten lernen,
  •  

  • an umfassenden Projekteinheiten mitwirken und
  •  

  • individuell, etwa in ihrem Arbeitsverhalten, unterstützt werden.
  •  

  • Der Wahlunterricht bietet Schülerinnen und Schülern zusätzliche Lern- und Kompetenzangebote im Bereich der Sprachen, der Musik und des Sports an.
  •  

  • Sprachen: Chinesisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
  •  

  • Technik: Robotik
  •  


Friedrich-Koenig-Gymnasium

Das FKG gliedert sich in ein Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG), ein Sprachliches Gymnasium (SG) und ein Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium (WSG-W).

Die ökonomische, religiöse, historisch-politische, künstlerische und sportliche Bildung der Schülerinnen und Schüler erfolgt nicht nur im Unterricht, sondern auch in außerschulmäßigen Aktivitäten, wie Planspielen, Theatergruppen und Exkursionen.

Das Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg bietet im Rahmen einer offenen Ganztagsschule ein warmes Mittagessen, betreute Hausaufgabenzeit und Freizeitaktivitäten am Nachmittag.


Matthias-Grünewald-Gymnasium

Das MGG ist ein Gymnasium mit zwei möglichen Unterrichtszweigen: einem musischen und einem sprachlichen. Durch die Teilnahme am „MODUS 21“-Modellversuch profitieren die Schülerinnen und Schüler von folgenden Maßnahmen:

     

  • Organisation des Unterrichts in Doppelstundenv
  •  

  • Einbeziehung externer Partner aus den Bereichen Hochschule, Kirche, Wirtschaft
  •  

  • Einrichtung einer „Klassenstunde“, in der klasseninterne Probleme besprochen werden können
  •  

  • Rhythmisierung des Schultags
  •  

  • Zeitungslektüre zur Förderung der Allgemeinbildung
  •  

  • Förderunterricht nach dem Zwischenzeugnis
  •  

  • Begleitung neuer Lehrkräfte im ersten Jahr
  •  

  • Eigenverantwortliche Sachmittelbeschaffung und –verwaltung
  •  

Das MGG bietet die Betreuung der Schüler und Schülerinnen sowohl im Tagesheim, wie auch im Internat an. Es können Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Schulen von der 5. Klasse aufwärts teilnehmen. Die SchülerInnen aus Internat und Tagesheim machen ihre Studierzeit gemeinsam.


Röntgen-Gymnasium Würzburg

Am Röntgen-Gymnasium können die Schülerinnen und Schüler zwischen zwei Ausbildungszweigen wählen:

     

  • Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig NTG
  •  

  • Sprachlicher Zweig SG
  •  

Das Gymnasium bietet schon seit einigen Jahren eine Mittagsbetreuung mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und anderen Gruppenaktivitäten in Form der offenen Ganztagesschule. Den beiden Gruppen stehen zwei schöne, neu gestaltete Räume im Anbau der Schule zur Verfügung, sowie – je nach Bedarf und Verfügbarkeit – auch weitere Räumlichkeiten der Schule, wie etwa die Sport-, Werk- und Computerräume. Die Betreuung wird von ausgebildeten Sozialpädagogen des Kooperationspartners, dem Diakonischen Werk, geleistet, die regelmäßig in Kontakt mit den Lehrkräften stehen.


Siebold-Gymnasium Würzburg

Das Siebold-Gymnasium Würzburg ist ein sprachliches und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium mit einem breiten Angebot an Sprachenfolgen. So kann man neben Englisch auch Französisch oder Latein als erste Fremdsprache wählen. Im sprachlichen Zweig werden Italienisch, Französisch und Spanisch als dritte Fremdsprache angeboten.

Zusätzlich zum Pflichtunterricht gibt es Wahlkurse und Arbeitsgemeinschaften in unterschiedlichsten Bereichen: zum Beispiel Volleyball, Rudern, Chor, Jazz oder fremdsprachliche Konversation, aber auch Theater, Musical, Schülerzeitung oder Roboter-Bau.

Seit Fertigstellung des Neubaus verfügt das Siebold-Gymnasium über eine eigene Mensa. Darüber hinaus gibt es von montags bis donnerstags die offene Ganztagsbetreuung für Schülerinnen und Schuler der Unterstufe.Folgende Angebote gibt es am Siebold-Gymnasium im Rahmen des freizeit- und sozialpädagogischen Konzepts:

     

  • Hausaufgabenbetreuung
  •  

  • Bewegung und Aktivität (u.a. Sportangebote, Ernährung)
  •  

  • Spiele und Anregung (u.a. Ball-, Brett- und Geschicklichkeitsspiele)
  •  

  • Ruhe und Entspannung (u.a. Leseecke, Musik, Malen und Gestalten)
  •  


Wirsberg-Gymnasium Würzburg

Am Wirsberg-Gymnasium wird Wert gelegt auf eine Allgemeinbildung auf der Basis traditioneller, christlicher Werte mit Blick auf die europäischen Kulturgüter und die Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen und Wertegemeinschaften; die humanistische Bildung öffnet wie keine andere Ausbildungsrichtung den Blick auf die menschliche Erkenntnis über das „Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich?“.

Die Stärkung der sozialen Kompetenz erfolgt durch frühe Förderung von Selbstbewusstsein und Toleranz in harmonischen Klassengemeinschaften, durch aktives und engagiertes Tutorensystem und gemeinschaftsstiftende gemeinschaftliche Unternehmungen (Landschulaufenthalte, Klassenveranstaltungen, Schulveranstaltungen).

Die vielen Klassen- und Schulprojekte stärken die Persönlichkeit der TeilnehmerInnen und die Schulgemeinschaft durch das Lernen von Rücksichtnehmen und durch die Erkenntnis, dass sich das Eigenwohl dem gemeinsame Ziel unterordnen muss.

Freude und Kreativität werden durch gemeinsame Unternehmungen in den Klassen und fachbezogen sowie fächerübergreifend in allen Fächern sowie durch Musizieren in Chor, Orchester und Bigband und durch künstlerisches Arbeiten im Bereich Foto, Film und Medien aufrechterhalten und gefördert

Die Ganztagsbetreuung ist ein Angebot an Offenen Ganztagsschulen (OGS), welches vom Wirsberg-Gymnasium in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Diakonisches Werk Würzburg e.V. mit Erleben, Arbeiten und Lernen e.V angeboten wird.

Dabei handelt es sich um die Betreuung von Schülerinnen und Schülern von 13.00 – 16.00 Uhr an allen Wochentagen mit folgenden Inhalten: Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung, sportliche und gestalterische Aktivitäten, soziales Lernen, Einbindung von Fördermaßnahmen, Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften der Schule, Beratungsangebot für Eltern bei schulischen und persönlichen Problemen. Grundsätzlich ist die Inanspruchnahme der Betreuung ab zwei Tagen (sechs Stunden) pro Woche möglich


St. Ursula-Schule Würzburg

Die St.-Ursula-Schule ist eine private, staatlich anerkannte Ersatzschule in der Trägerschaft und unter der Leitung der Ursulinen Würzburg, die sich aufgliedert in

     

  • ein Sprachliches und Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium
  •  

  • eine 6-stufige Realschule mit den Wahlpflichtfächergruppen I, II, III a und b
  •  

Der Schule ist ein Tagesheim angegliedert, in dem die Schülerinnen verköstigt werden und eine Hausaufgabenbetreuung erfolgt.

Kontakt

Familienservice
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85665
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. Z3