Intern
Uni & Familie

Grund-, Mittelschulen

Vinzentinum Schule und Tagesheim

Das Vinzentinum ist eine private katholische Grund- und Mittelschule mit Tagesheim, die staatlich anerkannt ist. Trägerin ist die Diözese Würzburg.

Der Unterricht folgt dem reformpädagogischen Ansatz des Marchtaler Plans. Dieser ist bereits in allen Grundschul-Klassen verwirklicht und wird nach und nach in der Hauptschule eingeführt. Die Klassen 1/2 werden jahrgangsgemischt unterrichtet.

Der Marchtaler Plan wurde an der Kirchlichen Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal entwickelt. Er wird auch in vielen anderen Bundesländern angewendet. Der Plan greift reformpädagogische Ansätze auf, entwickelt sie weiter und vernetzt diese mit zeitgemäßem Projektunterricht.


Grundschule Heuchelhof

Die vorwiegend sozialpolitisch akzentuierte Begründung der Ganztagsschule braucht die Ergänzung durch einen veränderten und erweiterten Bildungsbegriff. Die Ganztagsschule kann sich wie jede Schule neuen Inhalten öffnen, aber aufgrund des größeren Zeitbudgets vermag sie eher die Schülerorientierung bei Lernprozessen zu verstärken.

Diesem Ziel dient einmal die Berücksichtigung von Schülerinteressen bei verschiedenen Gelegenheiten innerhalb des Schulalltages. Hinzu kommt, dass gerade durch die Verknüpfung von Unterricht und Freizeit in der Schule der Lebens- und Praxisbezug für die Kinder deutlicher werden kann.

Durch vielfältige Formen der Kommunikation werden die Kinder im sozialen Miteinander darauf vorbereitet, auch komplexe Anforderungen des täglichen Lebens zu bewältigen. Im Rahmen der aktiv gestalteten Freizeit bieten sich vielerlei Chancen für alternative Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Die Kinder erhalten Anregungen für die eigene freie Zeit als Gegengewicht zum Medienkonsum.

     

  • Jeweils zwei Klassen einer Jahrgangsstufe werden in der ganztägigen Form unterrichtet.
  •  

  • Jede Klasse wird von ihrer Klassenleiterin oder ihrem Klassenleiter geführt. Für beide Klassen eines Jahrgangs stehen im Freizeitbereich sowohl eine Sozialpädagogin/ein Sozialpädagoge als auch eine Erzieherin mit unterschiedlicher Stundenverpflichtung zur Verfügung.
  •  


Mönchbergschule

Die Mönchbergschule ist eine Grund- und Mittelschule, in welcher interkulturelles Lernen alltätglich ist. Deutsch- und nichtdeutsche Schüler lernen und leben miteinander und verwirklichen dies durch gemeinsame Projekte und gemeinsamen Unterricht.

Das Ziel der Mönchbergschule ist eine Wertschätzung und Motivation im gemeinsamen Lernen und Leben zu erfahren.

Insbesondere folgende Punkte zeichnen die Schule aus:

     

  • Deutsch als Zweitsprache in jahrgangsgemischten Lerngruppen
  •  

  • Vorbereitung der Sprachanfänger auf den weiteren Bildungsweg
  •  

  • Individuelle Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Beruf
  •  

  • Arbeitsgemeinschaften in Sport, Kunst, Streitschlichter, Schulband, Theater, Computer, Französisch (GS), Erste Hilfe (GS)
  •  

  • Erste und zweite Jahrgangsstufe: jahrgangskombinierter Unterricht
  •  

  • Feiern als fester Bestandteil des Schullebens jeweils zum Monatsabschluss
  •  

  • Kennenlernen anderer Kulturen auch in der internationalen Schulpartnerschaft mit der Ecole de la Pigacière
  •  

Die deutschsprachigen Kinder der Grundschule (vier Klassen) kommen aus dem Schulsprengel nördliches Frauenland. In den anderen Klassen und Lerngruppen lernen Kinder und Jugendliche aus Würzburg und Umgebung das Fach Deutsch als Zweitsprache.

Die Mönchbergschule trägt den Titel: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.


Realschulen

St. Ursula-Schule Würzburg

Die St.-Ursula-Schule ist eine private, staatlich anerkannte Ersatzschule in der Trägerschaft und unter der Leitung der Ursulinen Würzburg, die sich aufgliedert in ein Sprachliches und Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium sowie eine 6-stufige Realschule mit den Wahlpflichtfächergruppen I, II, III a und b.

Der Schule ist ein Tagesheim angegliedert, in dem die Schülerinnen verköstigt werden und eine Hausaufgabenbetreuung erfolgt.

Kontakt

Familienservice
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84342
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. Z3